Die optischen Vorzüge indirekten parabolischen Lichts nahm ich schon früh war. Sogar lange bevor ich die zugehörigen Lichtformer kannte. Ohne es zu ahnen, übte die Lichtqualität und die kontrastreichen und knackigen Schatten eine Faszination aus, welche ich mit gewöhnlichen Lichtformern wie tiefen Oktaboxen oder Reflektoren zu imitieren versuchte. Ich bekam die gewünschten Qualitäten einfach nicht so hin wie ich mir das vorstellte. Dabei arbeitete ich schlicht mit den falschen Formern.

Als ich schliesslich durch Zufall der Ursache auf die Schliche kam, recherchierte ich umgehend nach entsprechenden Systemen. Gefundene Produkte boten jedoch entweder nicht die gewünschte Lichtqualität oder lagen preislich deutlich ausserhalb meiner Zahlungsbereitschaft (für Lichtformer).

Indirektes statt direktes Licht

Während bei direktem Licht immer auch reflektiertes Licht auf das Motiv fällt, vermischen sich direkte und indirekte Lichtstrahlen, wodurch zerstreute Lichtwellen und Hotspots im Zentrum entstehen. Speziell aus parabolisch geformten Lichtquellen ist indirektes Licht viel gleichmässiger verteilt und damit natürlicher. Das führt in der Folge zu ausgewogenerem Licht mit höheren Kontrasten und mehr Details.

Parabolisch indirektes licht mit parallelen Lichtwellen im Vergleich zu klassischem Direktlicht mit zerstreuten Lichtwellen und Hotspots
Indirekte parabolische Lichter sorgen für natürlich schmeichelnde Ausleuchtung und feine Details.

Konstruktion und Aufbau

Wie der Name “Parabolische Lichtformer” andeutet, ist die parabolische Form ein wichtiger Bestandteil. Diese in faltbarer Stoffform zu produzieren, setzt Materialien sowie einen Mechanismus voraus, welcher grössere Spannungen auch über längere Zeiten erträgt. Erst durch eine hohe Material- und Konstruktionsqualität wird ein langlebiger und zuverlässiger Einsatz denkbar.

Ebenfalls typisch für parabolische Profi-Lichtformer, ist die Fokussierstange an welcher der Blitzkopf in nach innen gedrehter Richtung montiert wird. Damit kann der Lichtkegel beeinflusst werden und ermöglicht die “Schärfe” des Lichts auf die jeweilige Motivdistanz einzustellen resp. zu fokussieren.

Unterschiedliche Lichtformer-Grössen (Durchmesser) ermöglichen zudem auch bei geringen Platzverhältnissen und kleinen Motiven knackige Licht/Schattenübergänge zu ermöglichen.

Das Parabolix System

Nachdem einige kalifornische Fotografen erfolglos nach einem bezahlbaren und dennoch hochwertigen parabolischen Lichtsystem suchten, haben sie beschlossen selbst eines zu konstruieren. Das daraus entstandene Parabolix-System ähnelt stark den Snap-Locks von Elinchrom’s Rotalux Boxen und ist entsprechend schnell auf- und abgebaut. Die solide Verarbeitung macht sie zu einem System für drinnen und draussen und ist in diversen Grössen erhältlich.

Das exzellente Preis-Niveau und die für alle Marken erhältlichen Blitzkopf-Adapter sind für mich das Pünktchen auf dem i. Auf Anhieb wurde ich zum Fan und setze die Lichtformer mittlerweile in unterschiedlichen Grössen bei nahezu jedem meiner Shoots ein. Für mich ein definitives No-Brainer Produkt, welches ich jedem Fotografen ohne zögern wärmstens ans Herz legen kann!

ElinchromGodoxElinchromParabolixBroncolorProfotoBriese
ReflexschirmParabolicIndirectParaGiant Reflectorfocus
Indirekt
Fokussierbar
LichtformStandardStandardStandardStandardStandardStandardRöhre
Grössen [cm]105, 12590, 120150, 19051, 64, 76, 89, 102, 114, 140, 16585, 120, 170, 220180, 240, 30044, 77, 85, 96, 100, 115, 140, 180, 220, 230
kompatible MarkenElinchromBowens, SpeedlightsElinchromAlle Marken inkl. SpeedlightsAlle MarkenProfotoBriese / Hensel
verf. Diffusoren0128300
verf. Grids0111110
Preis-Niveau Einsatzbereit inkl. MwSt.ab CHF 89.-ab CHF 125.-ab CHF 459.-ab CHF 637.-ab CHF 3’890.-ab CHF 4’590.-Preis auf Anfrage

Angaben ohne Gewähr.

Die Parabolix Lichtformer sind ab sofort bei Profot erhältlich. Freies Porto gibts da auch gleich noch oben drauf!

Autor

Andy Reutimann ist Digital-Marketing Berater und bekannt für seine Expertise in den Bereichen E-Mail-Marketing, E-Mail Sicherheit sowie der praktischen Anwendung geltender Datenschutz-Rechte. Er ist im DACH-Raum tätig und regelmässig als Speaker und in Fachmagazinen zu finden. Weitere Informationen und Kontaktaufnahme: hier klicken.

Kommentar verfassen